„Es war doch nur ein Tier“

Nicht selten bekommen Tierbesitzer, die gerade ihr Haustier verloren haben, diesen Satz zu hören.

Neben der vorhandenen Trauer fühlen sich diese Menschen oft hilflos, allein gelassen und von der Umwelt unverstanden. Dabei ist ein Tier für viele Menschen, ein treuer Wegbegleiter, ein Familienmitglied oder bester Freund.

Damit diese Menschen in ihrer Trauer nicht mehr alleine sind und andere Betroffene treffen können, möchte ich den Versuch starten und eine Selbsthilfegruppe zu dem Thema Tiertrauer ins Leben rufen.

Es handelt sich um eine Neugründung, wo Jeder sich aktiv mit einbringen kann. Neben Ängste, Sorgen und Fragen, sollen vor allem ein gemeinsamer Austausch und Mut machen im Vordergrund stehen.

Diese Gruppe ist für alle Menschen, die bereits ihren geliebten Vierbeiner verloren haben oder diesen schweren Weg noch vor sich haben.

Die Tierrasse ist nicht wichtig, Jeder ist herzlich willkommen!

Bei Interesse melden Sie sich gerne bei der Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Lüneburg.

Telefon: 04131 861820 / 21 (Mo – Mi: 9-12 Uhr, Do: 17-19 Uhr)

E-Mail: selbsthilfe.lueneburg@paritaetischer.de

Oder direkt bei der Gründerin der Selbsthilfegruppe

E-Mail: tiertrauer-lg@web.de